Stick-Folder

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Im Gleichklang mit dem Menüpunkt "Aufwecker" hast du hier im Forum die Möglichkeit, all jene Themen mit anderen zu diskutieren, die du öffentlich ansprechen möchtest.
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Zwangs-Frühsexualisierung per Erlass? 5 Jahre 8 Monate her #1853

Zwangs-Frühsexualisierung unserer Kinder (!!!) per Erlass???

Ich habe hier im Forum bei „Diverse Unterschriftenlisten“ zu diesem Thema folgendes gelesen:

…Auch im Art. 2 des 1. Zusatzprotokolls der Europäischen Menschenrechtskonvention heißt es: “Der Staat hat bei der Ausübung der von ihm auf dem Gebiet der Erziehung und des Unterrichts übernommenen Aufgaben das Recht der Eltern zu achten, die Erziehung und den Unterricht der Kinder entsprechend ihrer religiösen und weltanschaulichen Überzeugungen sicherzustellen.“

Doch im Entwurf kommen die Eltern nur als vage Lippenbekenntnisse vor und Sexualität wird ausschließlich auf den Aspekt der Lust reduziert.

Zentrale Begriffe wie "Liebe”, “Familie”, "Vertrauen" oder "Treue" fehlen völlig, obwohl renommierte Umfragen unter Jugendlichen Geborgenheit und Sicherheit in langfristig gelingenden Beziehungen als vorrangige Lebensziele seit Jahrzehnten ausweisen...


Für all jene die hinsichtlich dieser Thematik auch persönlich richtungsgebend mitwirken wollen gibt es in diesem Forum die Möglichkeit, unter „Diverse Unterschirftenlisten“, mit ihrer Unterschrift dieser beabsichtigten schädigenden und ethiklosen Frühsexualisierung unserer Kinder eine klare Absage zu erteilen.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Gaia.

Zwangs-Frühsexualisierung per Erlass? 5 Jahre 10 Monate her #1701

Ein sehr heikles Thema, das stark in die Erziehung eingreift. Es ist doch sicher so, dass viele Eltern (aus welchen Gründen auch immer) nicht mehr "erziehen". Wir wissen um die emotionale und seelische Verwahrlosung, wir wissen um die Problematik der sogenannten "Helikoptereltern", die den Kindern alles abnehmen. Eine gute Erziehung wäre also der "goldene Mittelweg".
Wie weit hat also der Staat ein Recht da einzugreifen?
Meine Meinung: Natürlich hat auch die Schule aufzuklären, ob im Biologieunterricht, oder wie immer das Fach heißt. Aber nicht Kinder mit 6 Jahren, das ist Unsinn. Und basierend auf den Werten unserer Gesellschaft.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Gaia.

Zwangs-Frühsexualisierung per Erlass? 5 Jahre 10 Monate her #1695

Der Entwurf scheint meiner Ansicht nach sehr fragwürdig. Man könnte sich ob dem Inhalt glatt fragen :blink: , ob es sich dabei um eine absichtliche Falschmeldung handelt. Unsere Kinder könnten per "Erlass" :ohmy: in einer unerwünschten Art beeinflusst werden.
Ich denke, wir sollten unsere Elternvertreter, an die der Erlass ja scheinbar vorher zur Ansicht gegangen ist, fragen :whistle: was da passiert ist.
Die Mechanismen mit denen solche Erlässe über unsere Kinder "ausgelassen" werden, sollte man meiner Ansicht nach in Frage stellen!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Gaia.

Zwangs-Frühsexualisierung per Erlass? 5 Jahre 10 Monate her #1694

Der Grundsatzerlass bezüglich „Sexualerziehung in den Schulen“ aus dem Jahr 1990 soll laut den Plänen unserer Ministerin Gabriele Heinisch-Hosek komplett überarbeitet werden. Link auf den Artikel

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Gaia.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Gaia
Ladezeit der Seite: 0.493 Sekunden
Go to top